Überschreitung der Churfirsten

Brisigipfel, 10. August, ungefähr 10 Uhr: Ich liege im kalten Wind auf dem Boden und frage mich, was ich hier eigentlich mache. Die Motivation ist weg und mir ist übel. Zuvor lief es, im wahrsten Sinne des Wortes, ganz gut und die ersten zwei Gipfel der Churfirsten liegen schon hinter mir. Doch beim Aufstieg zum Brisi kam die Übelkeit. Die Schritte wurden langsamer und das Ziel die 7 Gipfel in einem Tag "by fair means" zu überqueren rückt in weite Ferne. Dass es eine dumme Idee ist wusste ich schon lange, aber so richtig bewusst wird es mir erst in diesem Moment.

Weiterlesen


Do the Sous

Seit mehreren Wochen warte ich nun auf ein schönes und möglichst gewitterfreies Wochenende, um mich an die Churfirsten zu wagen. Wie es aber scheint ist dies die grösste Herausforderung von allen. Um wieder mal ein bisschen die Beine zu vertreten, ging es gestern ins wunderschöne Soustal oberhalb von Isenfluh.Weiterlesen


Schynige Platte Sprint

Letzte Woche wäre es soweit gewesen, denn am Freitag stand die Überquerung der Churfirsten auf dem Programm. Alles war bereit: Das Hotel war gebucht, die Powerbars eingekauft, eine Playliste für den iPod hatte ich auch erstellt und Zweifel ob ich die Tour auch schaffen würde waren auch da. Aber am Mittwochmorgen begann es mit Halsschmerzen und nach der Arbeit auf dem Weg nach Hause fuhr das Rad ein bisschen träger als sonst. Das war der Moment an dem ich dann beschloss die Tour abzublasen.Weiterlesen


Augstmatthorn Loop

Auf der (wohl) letzten Churfirsten Challenge Vorbereitungstour von Unterseen auf das Augstmatthorn ging es weniger um die Kilo- und Höhenmeter, sondern mehr um das Essen. Mein Problem ist, dass ich es immer wieder schaffe zuwenig Essen mitzunehmen oder, wenn ich dann mal genug dabei hätte, vergesse genug zu essen. Auf der Churfirsten Tour würde eine starke Unterzuckerung das Ende der Tour bedeuten. Das wäre nicht toll.

Weiterlesen


Gemmenalphorn Loop

Auch die zweite Vorbereitungstour zur Churfirsten Challenge war eine "gekünstelte" Wanderung, bei der möglichst viele Kilo- und Höhenmeter aneinander gereiht wurden. Als Belohnung gab es auf dem Niederhorn und Gemmenalphorn eine super Aussicht in die Berner Alpen, Thunersee, Justistal und Eriz. Aber eben, die könnte man auch bequem mit der Bahn ohne die 29.5km und 1800Hm haben.Weiterlesen


Lauterbrunnen-Mürren Loop

Die Wanderung von Lauterbrunnen nach Mürren, oder auch in umgekehrter Richtung, ist für die Touristen in der Region schon fast ein Pflichtprogramm, da die Aussicht spektakulär ist und der Rückweg bequem per Bahn gemacht werden kann. Um mich auch meine Churfirsten Challenge (Chrigus Churfirsten Challenge = #chchch) vorzubereiten, zog ich die Wanderschuhe an und nahm die ein wenig aufgebohrte Variante dieser Wanderung in Angriff.

Weiterlesen


Seven Summits im Toggenburg

Eigentlich war dies ja gar nicht geplant. Eigentlich dachte ich, dass dies noch Zeit hätte, aber dann war der Plan, die sieben Churfirsten an einem Tag zu überqueren, einfach in meinem Kopf und jetzt bringe ich ihn nicht mehr weg.

Weiterlesen